In Zeiten knapper Fachkräfte lohnt es sich, erfahrene Beschäftigte durch eine familienfreundliche Personalpolitik an das Unternehmen zu binden. Der demografische Wandel mit einer alternden Gesellschaft führt außerdem dazu, dass die Vereinbarkeit von Pflege/Betreuung und Beschäftigung stärker zu einem betrieblichen Handlungsfeld wird, denn Viele wollen auch im Alter in der gewohnten Umgebung bleiben, brauchen dafür aber Hilfen und Unterstützung.

Helfen Sie Ihren Mitarbeiter/innen, indem Sie Ihnen eine/n Ansprechpartner/in Pflege im Betrieb zur Seite stellen. An zwei Nachmittagen kann diese Person als Ansprechpartner/in geschult werden. Beschäftigte können so kollegial in einer plötzlich auftretenden Pflegesituation unterstützend und Zeit sparend beraten.

Das Seminar Betriebliche/r Ansprechpartner/in Pflege richtet sich an Fach- und Führungskräfte, Betriebsräte, interessierte Beschäftigte u.a., die als Ansprechpartner/in für pflegende Beschäftigte fungieren sollen. Es ist offen für alle Interessierte.

Beschäftigte aus Mitgliedsbetrieben des Überbetrieblichen Verbundes Region Wolfsburg e.V. zahlen einen ermäßigten Beitrag.

 Flyer Betriebliche/r Ansprechpartner/in Pflege 2016 zum downloaden

Bei Interesse und Fragen dazu rufen Sie uns gern an: 05361 897-2880