Ergebnisse im Projekt „Initiative zu Empowerment durch Partizipation“ 
Leitfaden zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege erstellt

Eine flexiblere Arbeits- und Urlaubsplanung sowie Informationsangebote: Das wünschen sich Berufstätige, die zusätzlich Pflegeaufgaben wahrnehmen, von ihren Arbeitgebern. Zu diesem Ergebnis kommt das aus EU-Mitteln geförderte Projekt „Initiative zu Empowerment durch Partizipation - Bedarfsanalyse und Lösungswerkstatt zur Stärkung regionaler KMU“.
Daran hatten seit April 2017 Vertreter aus 13 kleinen und mittelständischen Unternehmen aus Wolfsburg und dem Landkreis Helmstedt teilgenommen. Im Mittelpunkt stand neben der Frage, welche Unterstützung sich Mitarbeiter mit zu pflegenden Angehörigen wünschen, auch, wie entsprechende Angebote in den Arbeitsalltag integriert werden können.

„Kleine und mittlere Unternehmen sind angesichts des Fachkräftemangels mehr denn je darauf angewiesen, ihre MitarbeiterInnen im Unternehmen zu halten. Einen Beitrag dazu kann sicher die Unterstützung von Beschäftigten mit Pflegeaufgaben leisten.
Daher ist es richtig und wichtig, die Ergebnisse des Projektes möglichst vielen Unternehmen und deren Beschäftigten zur Verfügung zu stellen.“, bekräftigt
Bettina Klim, Leiterin der Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft Wolfsburg-Gifhorn-Helmstedt und des Überbetrieblichen Verbund Region Wolfsburg e.V.

Um dem Wunsch nach Informationen nachzukommen und Mitarbeitern einen kompakten Überblick zu bieten, entwickelte das Projektteam einen Leitfaden zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege. Dieser fasst auf 27 Seiten wesentliche Informationen zusammen – von gesetzlichen Regelungen über Beratungsangebote bis hin zu Unterstützungsleistungen durch die Pflegekasse. Weiterhin gestaltete das Projektteam eine Checkliste für Betriebsunterweisungen, eine Vorlage für Kurzvorträge sowie Muster-Informationsflyer- und Plakate, die sich individuell auf das jeweilige Unternehmen anpassen lassen und Mitarbeiter für das Thema Pflege im Unternehmen sensibilisieren sollen.

Die Unterlagen zur individuellen Nutzung

  • Leitfaden zur Vereinbarung von Beruf und Pflege
  • Wissenssammlung zu Angeboten zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege
    Beratungsstellen, Info-Plattformen, Fortbildungen
  • Plakate für Betriebe
  • Muster Flyer zur Weitergabe an MitarbeiterInnen
  • Checkliste Betriebsunterweisung

erhalten interessierte Unternehmen auf Anfrage in der Geschäftsstelle des Überbetrieblichen Verbundes Region Wolfsburg e.V.

Anfragen richten Sie bitte per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Telefon unter 05361 897-2880.